Physiotherapie

Die Indikationen der Physiotherapie sind vielfältig. Viele  Menschen haben häufig Probleme mit der Wirbelsäule und Gelenken, aber auch die Nachbehandlung nach orthopädischen Operationen (Hüft-TEP (künstlicher Gelenkersatz), Knie-TEP (künstlicher Gelenkersatz), Arthroskopie, etc.), die post-operative oder konservative Versorgung nach Frakturen, Bänder-, Sehnen- und Muskelrisse oder chronische Erkrankungen spielen eine große Rolle. 

Im Rahmen der Physiotherapie bieten wir unter anderem Krankengymnastik, Manuelle Therapie, CMD (craniomandibuläre Dysfunktion)-Therapie, Manuelle Lymphdrainage, Massage-Therapie, Physikalische Therapie, unterstützt, je nach Bedarf, durch leichte Yoga-, Pilates- oder Qi-Gong-Übungen für Ihren Alltag zuhause und um ein bestmögliches Ergebnis zu erreichen.

Krankengymnastik
Die Krankengymnastik als Teilbereich der Physiotherapie wird hauptsächlich nach Sportverletzungen oder operativen Eingriffen angewendet und durch individuelle aktive oder passive Übungen zur Mobilisation, Stabilisation und Kräftigung begleitet. Abhängig vom Beschwerdebild steht die Schmerzlinderung, Durchblutungsförderung, Detonisation / Muskelentspannung oder Muskelkräftigung im Vordergrund. Therapeut und Patient legen gemeinsam, gegebenenfalls in Absprache bzw. unter Beachtung der Vorgaben des verordnenden Arztes, die individuellen Ziele fest.

Manuelle Theapie
Bei der Manuellen Therapie werden Funktionsstörungen des Bewegungsapparates behandelt. Durch spezielle Handgriffe und Mobilisationen sollen Schmerzen gelindert und Blockaden bzw. Bewegungsstörungen beseitigt werden. Das Ziel ist die Wiederherstellung des Zusammenspiels zwischen Gelenken, Muskeln und Nerven. Manuelle Therapie wird hauptsächlich in der Orthopädie eingesetzt. Ein Grundgedanke ist der ganzheitliche Therapieansatz, bei dem das Zusammenspiel zwischen Muskeln, Gelenken, Sehnen und Bändern berücksicht wird. Dabei wird u.a. auch über das myofaszielle System bzw. über die Faszien gearbeitet, was ein prägendes Element der Osteopathie (siehe auch unter Osteopathie) ist.

CMD (Craniomandibuläre Dysfunktion)
CMD steht für funktionelle, psychische und biochemische Fehlregulationen der Muskel-oder Gelenkfunktionen des Kiefers. Symptome können Schwindel, Tinnitus, Ohrgeräusche, Kopfschmerzen, Migräne, Schulter-Nacken-Verspannungen, Rückenschmerzen und vieles mehr sein. Stress spielt oft eine große Rolle, der mit häufigem Knirschen oder Pressen des Kiefers zusammenfällt. Im Rahmen der Therapie ist eine gute Kommunikation und Zusammenarbeit zwischen den verordnenden Ärzten, in der Regel Zahnärzte, und dem Therapeuten besonders wichtig, um ein optimales Ergebnis zu erzielen. Gerade auch bei Kindern kann eine craniomanibuläre Dysfunktion die Denkfähigkeit und Konzentration beeinträchtigt sein. Bei Kindern sind aufgrund der teilweise noch nicht verfestigten knöchernen Strukturen die Erfolgschancen eines optimalen Resultats sehr hoch. Osteopathische Behandlungensformen können die Therapie unterstützen und positiv beeinflussen und sich sehr positiv auf das Therapie-Ergebnis auswirken.

Manuelle Lymphdrainage
Lymphstauungen bzw. Ödeme werden durch manuelle Lymphdrainage beseitigt. Diese treten oft nach Operationen auf oder bei Störungen im Lymphabfluss. Die Manuelle Lymphdrainage wird häufig auch nach kosmetischen bzw. Schönheitschirurgischen Eingriffen zur Abflussverbesserung, aber auch zur sonstigen Narbenheilung und Heilungsförderung eingesetzt.

Massage-Therapie
Durch die gesteigerte Blutzirkulation bei der Massage-Therapie wird die Entschlackung des Körpers angeregt, Heilprozesse aktiviert, Endorphine ausgeschüttet und Stresshormone abgebaut. Die Massage-Therapie wirkt gut unterstützend bei akuten und chronischen Beschwerden.

Physikalische Therapie
Die physikalische Therapie umfasst unter anderem Elektrotherapie, Ultraschall, Kältetherapie, Naturmoorpackungen und Warmpackungen. Die physikalischen Therapien sind äußerst sinnvolle Unterstützungen und  Ergänzungen zur Physiotherapie bzw. der physiotherapeutischen Behandlung.

 

Anfahrt

K3HEALTH

Dachauer Str. 11, 80335 München

T: +49 89 4521 1757 | F: +49 89 4521 1758
info@k3health.de


KONTAKT

+49 89 4521 1757

+49 89 4521 1758

Dachauer Str. 11, 80335 München

info@k3health.de

Schreiben Sie uns, wenn Sie Terminwünsche haben. Auch Anregungen und Kritik nehmen wir gern entgegen.

BEHANDLUNGSZEITEN

Montag | 07:30 - 20:30

Dienstag | 07:30 - 20:30

Mittwoch | 07:30 - 20:30

Donnerstag | 07:30 - 20:30

Freitag | 07:30 - 19:30

Samstag | 10:00 - 14:00